BFM 80

Optimale Leistung und Zuverlässigkeit, ideale Einbaumaße!

Die technische Ausstattung des BFM 80 spricht für sich:
Nikasilbeschichtete Zylinderlauffläche, Slipper-Kolben, Kurbelwelle dreifach kugel-
gelagert, Präzisions-Luftschraubenaufnahme, elektronisches Zünd-
system

 

 

BFM-Flugmotore sind keine Massenware, sondern Stück für

Stück in Kleinstserie mit Präzision und durchdachten Details

hergestellte Triebwerke "made in Germany". 

 

Unsere Zulieferer:

 

Kolben, Zylinderkopf:

Mahle, Stuttgart

Aluminium-Guß:

Glocken- u. Metallgießerei Anton Gugg, Straubing

Zündanlage:

JWE, Großkrotzenburg

 

Selektierte Kurbelwellen, Pleuel, Zylinderköpfe und Kolben, eine separate Feinwuchtung etc. müssen Sie woanders teuer bezahlen, bei BFM-Flugmotoren ist dies alles Standard. Wir vertreiben sozusagen nur "S"-Versionen.

 

Technische Daten BFM 80:

Hubraum: 80,7 ccm;
Gewicht: 2400 g incl. integriertem Motorträger
Bohrung/ Hub: 52/ 38 mm
Länge, Auflage Motorträger bis Luftschraubenaufnahme: 170 mm
Länge, Zylinderkopf vorne bis Luftschraubenaufnahme: 76 mm
Höhe, Kurbelwellenmitte bis Zylinderkopf oben: 138 mm
Kraftstoffverbrauch bei kontinuierlicher Volllast: ca. 3,1 l/h
Kraftstoff: Gemisch 1:50

 

Leistung in KW (PS): je nach Abgassystem ca. 6,07 (8,2)
Maximal zulässige Drehzahl: 13000 *1/min
Empfohlene Luftschrauben:
Zweiblatt: 26 * 12", 27 * 10/12, 28 * 8/10"
Dreiblatt: 24 * 12", 25 * 10", 26 * 9"

Drehzahlen für Zweiblatt, mit Krumscheid-Externdämpfer: 

Menz 26 x 10”: 6300
Mejclik 26 x 10”: 6400
Mejclik 26 x 12”: 6100
Mejclik 27 x 10": 6100
Mejclik 28 x 10”: 5800
Menz 28 x 10”: 5400

 

 

Ausführliche Beschreibung der Konstruktion:

 

Unsere Hochleistungs-Laufgarnituren entsprechen dem neuesten Stand der Technik: Vier Überströmkanäle, extrem leichte Slipper-Kolben, hohe Leistung und hohes Drehmoment bei geringstmöglichen Vibrationen. Die Zylinderköpfe sind für eine gute Wärmeableitung großzügig verrippt. Zusammen mit der feinstgehonten Nickel-Karbid-Silizium-Beschichtung der Lauffläche verspricht dies eine lange Lebensdauer ohne Leistungseinbuße. Der Auslasskanal im Zylinderkopf verläuft schräg nach unten, was die Montage eines ebenso abgeschrägten Auslasskrümmers ohne Leistungseinbuße/ Spülverluste ermöglicht. Dies erleichtert die Positionierung des Dämpfers und spart Platz in der Breite. 

 

Eine zweiwangige Kurbelwelle sowie eine dritte Lagerung sind bei BFM eine Selbstverständlichkeit. Der Abstand zwischen zweitem und drittem Lager ist bewusst sehr groß gewählt, der gesamte Abtrieb wird dadurch steifer, der Motor läuft ruhiger und vibrationsärmer. Zusätzlich entsteht ausreichend Spielraum zwischen Zylinderkopf und Luftschraube, was den Einbau sehr erleichtert. Das dritte Lager sitzt unmittelbar hinter der kurz gehaltenen Luftschraubenaufnahme und fängt so deren Unwuchten ohne langen Hebelarm optimal auf. 

 

Luftschraubenaufnahmen von BFM-Motoren sind Präzisionsteile: Sowohl axial als auch radial weisen sie eine Rundlaufgenauigkeit besser als 0,02 mm auf! Diese hohe Präzision ist für eine perfekte Performance unabdingbar: Was nützt eine teure, ausgewuchtete Luftschraube, wenn sie nicht exakt geführt wird? Ein für das Auge nicht erkennbarer Rundlauffehler am Durchmesser der Aufnahme von z. B. 0,3 mm führt dazu, dass die Luftschrauben-Blattspitzen zwei unterschiedliche Laufebenen mit rund 4 mm Abstand bilden! Keine gute Voraussetzung für optimalen Vortrieb, geringe Geräuschentwicklung und ruhigen Lauf! 

Klicken zum Vergrößern

 

Die zentrale Propellerbefestigung mittels Mutter auf einem Feingewinde ist bei uns Prinzip. Sie verspricht sowohl eine schnelle als auch sichere Montage, das Anbringen unzähliger die Luftschraube schwächender Bohrungen entfällt. Die beiden Stehbolzen dienen nur als zusätzliche Verdrehsicherung, sie müssen keine Zugkräfte aufnehmen. 

 

Die von uns entwickelten Aluminium-Motorengehäuse werden in Feinguss hergestellt und im Haus selbst bearbeitet. Sie sind sowohl leicht als auch sehr steif und "shock-resistant" berechnet. Nur der kostenintensive Feinguss erlaubt die bestmögliche Ausarbeitung der Formen. Die Spülkanäle im Innern wurden leistungsoptimiert ausgelegt, die Oberflächen Glasperlen-gestrahlt. Natürlich ist bei BFM-Motoren immer ein ausreichend groß dimensionierter Motorträger integriert, was die Motor-Montage sehr erleichtert und in der Regel die zeitintensive Herstellung eines schweren Rumpfvorbaus erspart. Im Gegensatz zu manch anderen Produkten auf dem Markt mit "Gewichts-Bilanz-verschlankten" Motorträgern verdienen unsere diesen Namen und werden sich spätestens nach einer "sehr unsanften Landung" mehr als bezahlt machen.  

Klicken zum Vergrößern

 

Der Pumpenvergaser, natürlich ausgerüstet mit Choke, sitzt ab Werk auf einem Aluminium-Krümmer mit einem Zwischenstück aus Polyamid als Hitzeschutz. Auf diesem Zwischenstück kann der Vergaser wahlweise um 180° gedreht werden, falls dies der spezifischen Anlenkung zugute kommt. Motorseitig befindet sich am Aluminiumkrümmer ein unscheinbares Zwischenstück mit Einstich, der nach einer Versuchsreihe so ausgelegt wurde, dass der Krümmer zwar Betriebstemperatur erreichen, aber nicht heiß werden kann. So wird einem Verdampfen des Kraftstoffgemischs vorgebeugt. Resultat ist ein sehr niedriger und sicherer Leerlauf, prompte Gasannahme und keine Gefahr des Klingelns bei Volllast. Vernünftige Vergaser-Anlenkhebel sind bei BFM eine Selbstverständlichkeit.  

 

Das elektronische Zündsystem verfügt über eine Zündzeitpunktverschiebung über den gesamten Drehzahlbereich. Die Anwerfdrehzahl beträgt aus Sicherheitsgründen ca. 250 *1/min., die "Spätzündung" im Moment des Anwerfens verhindert ein Zurückschlagen des Propellers. Die Zündanlage ist selbstverständlich ab Werk komplett abgeschirmt, verfügt über ein CE-Zertifikat und ist ein deutsches Produkt! Als Zündkerzen verwenden wir ausschließlich den hochwertigen Typ DENSO U 20 M-U, der u. a. über eine Masseelektrode mit U-Rille verfügt, was einen größeren Flammkern und eine wärmere Flammenfront zur Folge hat. Die schräg und tief im Kopf sitzende Zündkerze geizt mit Bauhöhe und ist durch die Verrippung schlaggeschützt untergebracht. 

Klicken zum Vergrößern

 

Ein "Hydro-Mount" o.ä. ist bei BFM-Motoren dank ihrer Laufruhe absolut unnötig, eine starre Montage möglich. Vorzugsweise werden einfache Schwinggummis auf Zug eingesetzt. Der BFM 80 wird auf Wunsch auch mit Dekompressionsventil geliefert. Sonderanfertigungen (kürzere/ längere Luftschraubenaufnahme, zusätzliche Heckwelle etc.) stellen wir nach Ihren Wünschen her! 

Klicken zum Vergrößern 




Separate Luftschraubenaufnahme-Verlängerung um 50 mm und verlängerte Welle am BFM 80.

 

 

Verlängerung

 

 


BFM 80 mit einteiliger Luftschraubenaufnahme (Länge 80 mm) und verlängerter Welle.
Die Aufnahme ist gewichtsreduzierend hohlgebohrt und teilweise ausgedreht.

 

 

BFM 51 mit Verlängerung um 80 mm.

 

 

Ansaugtrichter z. B. für BFM 80 (d innen = 22 mm)

Ansaugtrichter für BFM 80 und andere Motore von ca. 70 bis 150 ccm (D innen = 22 mm)

Klicken zum Vergrößern

 

 


Klicken zum Vergrößern

 


Klicken zum Vergrößern

 


Klicken zum Vergrößern

 
 


Klicken zum Vergrößern

 
 


Klicken zum Vergrößern

 

 


Klicken zum Vergrößern

Unser Zubehörprogramm ist speziell auf unsere Motoren abgestimmt, z.B.: div. Krümmer, KS-Resorohre und -Dämpfer, Luftschrauben, Ansaugtrichter, Spinner, Schwinggummis usw.